Da ist der Wurm drin - Seite 3

Beitragsseiten
Da ist der Wurm drin
Seite 2
Seite 3
Alle Seiten
Mit Futter vorbeugen

Grundsätzlich sollte gerade bei empfindlichen Pferden besonders auf eine darmfloraschonende und aktivierende Fütterung geachtet werden. Die Gabe von Mash und anderen Futtermitteln mit verdauungs- und stoffwechselaktivierenden Bestandteilen wie Hefen, Heilerden und Kräutern ist letztlich nicht nur zur besseren Verträglichkeit der Wurmkur zu empfehlen.

Wir empfehlen für Aufbau und Stabilisierung einer gesunden Darmflora
(je 100 kg Körpergewicht):

1
Struktur Energetikum
2
Irish Mash
3
LinuStar
4
EquiMall
5
MicroVital
  • 150 bis 200 g Struktur Energetikum
  • 100 bis 200 g Mash, 2 bis 3 Mal pro Woche
  • 10 bis 20 g Linustar und/oder
  • 20 bis 50 ml Equimall

Zur Unterstützung eines intakten Immunsystems empfehlen wir:

  • 10 bis 15 g Microvital (mind. 2 pro Jahr während des Fellwechsels)

Text: Sarai Fauerbach (www.st-hippolyt.de)